The Lost Recordings Eine unglaubliche Reise durch die Zeit

  • No results found
  • Art Blakey

    Art Blakey

    120 €

    Live in Scheveningen 1958

  • Blossom Dearie

    Blossom Dearie

    90 €

    The Lost Sessions From The Netherlands

  • Emil Gilels

    Emil Gilels

    349 €

    The Unreleased Recitals at the Concertgebouw 1975 - 1976 - 1978 - 1979 - 1980

  • Expert Pro

    The best amplifier for vinyl lovers

    Discover

    vignette-slide-26
  • Dizzy Gillespie

    Dizzy Gillespie

    120 €

    Live at Singer Concert Hall - 1973

  • Thelonious Monk

    Thelonious Monk

    120 €

    Live in Rotterdam - 1967

  • Dave Brubeck Quartet

    Dave Brubeck Quartet

    120 €

    Live at the Kurhaus - 1967

  • Ella Fitzgerald

    Ella Fitzgerald

    120 €

    Live at the Concertgebouw - 1961

  • RAM

    Die weltweit fortschrittlichste Phono-Vorstufe

    Erfahren Sie Mehr

    vignette-slide-27
  • Oscar Peterson Trio

    Oscar Peterson Trio

    120 €

    Live at Concertgebouw - 1961

  • Bill Evans Trio

    Bill Evans Trio

    90 €

    Live at Hilversum - 1968

  • Sarah Vaughan

    Nicht auf Lager

    Sarah Vaughan

    120 €

    Eine Prestige-Sammlung, auf 900 Exemplare limitiert.

01 - Die Geschichte

Eine Geschichte der Leidenschaft

Das Abenteuer „The Lost Recordings“ entstand aus einer Partnerschaft mit Fondamenta, einem Musiklabel, mit dem wir eine Leidenschaft teilen, und aus einer verrückten Wette: legendäre, bisher unveröffentlichte und verlorene Aufnahmen wiederfinden und zu neuem Leben erwecken. Dazu wurden die besten Sound-Archäologen zusammengetrommelt, die über ein Jahr lang auf der ganzen Welt nach jenen legendären Aufnahmen suchten, die in den unendlichen Weiten der Archive verloren gegangen zu sein schienen. Man entwickelte unter Verwendung von Expert die einzigartige Methode Phoenix Mastering®, um die analogen Bänder einem außergewöhnlichen Restaurationsverfahren zu unterziehen. Das Projekt „The Lost Recordings“ war geboren.

„Über ein Jahr lang haben wir die Welt nach diesen legendären Aufnahmen abgesucht“

Aufnahmen, bislang unveröffentlicht und zum Leben erweckt

Sommer 1975: Sarah Vaughan gibt beim Laren Jazz Festival ein denkwürdiges Konzert. Der Verlust der Aufzeichnung dieses Konzerts war tragisch, weil es ein ungeheuer emotionaler Auftritt war. Nach einer wahren Odyssee ist es uns gelungen, dieses Meisterwerk und andere legendäre Aufnahmen aufzutreiben: Oscar Peterson, Dave Brubeck, Bill Evans und viele andere, die noch erscheinen werden.

Die Restaurierung der Bänder und das Remastering der Aufnahmen wären ohne die Hilfe von Fondamenta unmöglich gewesen. Es ist insbesondere den herausragenden Leistungen des Analog-Digital-Converters von Expert Pro zu verdanken, dass man einen einzigartigen Prozess namens Phoenix Mastering® entwickeln konnte, der die Wiederherstellung einer unglaublichen Klangqualität ermöglicht.

Werden Sie Teil der Revolution

Neuigkeiten, Updates und Sonderaktionen: Hier hören Sie es zuerst.

"Wir mussten Hunderte von Aufzeichnungen durchsuchen, um auf drei Meisterwerke weltberühmter Jazz-Künstlern zu stoßen"

02 - Die Vinylplatte

Herstellung einer einzigartigen Vinylplatte

Als wahrer Emotionsträger ist Vinyl ein analoges Medium der Extraklasse, das die ganze Wärme und Authentizität einer alten Aufzeichnung vermittelt. Deshalb war dieses Medium – gepresst in 180 Gramm, um audiophile Qualität zu gewährleisten – die offensichtliche Wahl für eine solch einzigartige Sammlung.


Jede Vinylplatte der Sammlung „Lost Recordings“ wird in einem der besten Presswerke der Welt in exklusivem Design und limitierter Auflage produziert und hat damit Seltenheitswert.

Jedes Album ist auf 900 Exemplare limitiert.

03 - Die Lackplatte

Das ultimative analoge Medium.

In reine Aluminiumfolie geschnitten und mit Zelluloselack beschichtet, ist dieser faszinierende Gegenstand das ultimative analoge Medium. Seine einzigartigen physikalischen Eigenschaften machen es möglich, selbst die feinsten Details und die reichsten Nuancen einer Aufzeichnung einzugravieren.

Dennoch werden Lackschallplatten nicht gehört, weil sie im Grunde lediglich zur Erstellung von Pressmatrizen für den Vinylherstellungsprozess produziert werden.

Nur wenige Menschen auf der Welt hatten die Chance, diesem einzigartigen Medium zu lauschen. Mit der Kollektion „The Lost Recordings“ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, diese intensive emotionale Erfahrung zu erleben und zu teilen.

„Eine erhabene und vergängliche Allianz von Musik und Handwerkskunst.“

04 - Die Box

Eine außergewöhnliche Box

Die Konzeption der Lackplattenbox konnte nur den talentiertesten Handwerkern anvertraut werden. Philippe Atienza und Pierre Gerber, beide als Meilleur Ouvrier de France ausgezeichnet, waren die perfekte Wahl.

Jede Box wurde von Hand aus allerfeinstem Leder gefertigt. So ist jede Box eine absolut außergewöhnliche Aufbewahrung.

Pro Album wurden nur 30 Boxen hergestellt.