• Sarah Vaughan Lack
  • Sarah Vaughan Lack
  • Sarah Vaughan Lack
  • Sarah Vaughan
  • Sarah Vaughan
  • Sarah Vaughan
  • Sarah Vaughan
  • Sarah Vaughan Lack
  • Sarah Vaughan Lack
  • Sarah Vaughan Lack

Sarah Vaughan Lack

Live at Laren Jazz Festival - 1975

Eine Prestige-Sammlung, auf 900 Exemplare limitiert.

Nicht auf Lager

Alle Spezifikationen anzeigen
7.000 €

On demand

Die Geschichte

Im Alter von 51 Jahren beherrschte sie nicht nur ihren gesamten Stimmumfang – rauchig mit funkelnden Höhen –, ihrer Stimme hatte sich vor allem die ganze Flexibilität und Wärme bewahrt, die sie schon in ihren Zwanzigern ausgezeichnet hatten. Sarah Vaughan brachte auch die zarteste Gefühlsnuance zum Ausdruck, und konnte jedem einzelnen ihrer Zuhörer das Gefühl vermitteln, sie sänge nur für ihn. Eine Pause. Ein langer Seufzer. Sie schneidet ein Gesicht und sinniert: „Es ist so heiß“!. Ein irres Lachen erfüllt den Saal.

Sarah Vaughan im Zenit ihrer Kunst

Die Zeitungen waren sich einig in ihren hymnischen Kommentaren: „Trotz sengender Hitze in der Singer Concert Hall gab Sarah Vaughan alles. Sie verwöhnte ihr Publikum mit ihren Jazz-Interpretationen und unvergleichlichen Balladen. Alle fragten sich, ob es irgendetwas gibt, was die „Göttliche“ nicht kann. Das war Sarah Vaughan auf dem Zenit ihrer Kunst.“

Die Lackplatten

Ein absolut einmaliges Hörerlebnis für intensive Emotionen

Als „Träger von Emotionen“ ist die Lackplatte ein wirklich faszinierender Gegenstand, dessen Gravur nur noch von wenigen Meistern ihres Handwerks beherrscht wird. Die physikalischen Eigenschaften der Platte machen es möglich, selbstdie feinsten Details und die reichsten Nuancen einer Aufzeichnung einzugravieren. Aus Aluminium hergestellt und mit Zelluloselack beschichtet, verschlechtert sich die Qualität der Lackplatte bei häufigerem Abspielen aufgrund des weichen Materials.

Wie die Verkostung eines Grand Cru oder das Erlebnis eines Live-Konzerts ist das Anhören einer Lackplatte ein flüchtiges Vergnügen, das man nur ein einziges Malerleben kann.

Nur wenige Menschen auf der Welt hatten die Chance, diesem einzigartigen Medium zu lauschen. Philippe Atienza und Pierre Gerber, beide ausgezeichnet als Meilleur Ouvrier de France, sind die Handwerkskünstler, die wir mit der Fertigung einer außergewöhnlichen Box aus feinstem Leder betraut haben.

Case contents

  • 4 Lackplatten


  • Geschichte von „The Lost Recordings“ und des Konzerts


  • Anleitung für die Nutzung von Lackplatten
• Doppelvinylalbum + Download-Karte, um digitale Dateien zu erhalten


  • Digitale Hi-Res-Dateien 24 Bit Studio Masters 176,4 KHz auf Anfrage erhältlich

Spezifikationen

Exemplare
Nur 30 Exemplare dieses Albums wurden produziert, und jedes trägt eine individuelle Nummer.
Größe der Lackplatte
14 Zoll
GEHÄUSE
Kalbsleder
Box-Innenseite
Wildleder
Credits
Recorded at Singer Concert Hall, Laren, 5.VIII.1975, STEREO ℗ 1975 VARA, Remastered © & ℗ 2016 FONDAMENTA